Einträge von Dennis

Strohballenbrand beschäftigt Feuerwehr mehrere Stunden

Am Freitag, den 13. Oktober ging gegen 19:40 Uhr bei der Leitstelle Rheingau-Taunus ein Anruf ein, dass an der K515 zwischen Wallrabenstein und Würges ein Feuerschein zu sehen. Daraufhin wurden die Feuerwehren Wallrabenstein, Beuerbach und Wallbach zu einem Verdacht „Scheunenbrand“ alarmiert.  Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte rund 60 brennende Strohballen vor. Da die […]

Anteilnahme nach tragischen Zwischenfällen in Deutschland

Nach den tragischen Zwischenfällen von Oberhausen und Ludwigshafen in den vergangenen Tagen ist auch die Anteilnahme bei unseren Feuerwehren groß, sodass auch die Fahrzeuge mit einem Trauerflor versehen wurden. Wir sind mit unseren Gedanken bei den Verletzten, deren Familien und Freunden der im Einsatz verstorbenen Kameraden. #ihrseideinteilvonuns

Aktionstag der Feuerwehr Görsroth/Kesselbach

Am Samstag, den 22. Oktober veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Görsroth/Kesselbach am tegut.. in Kesselbach einen Aktionstag, um die Arbeit der Feuerwehr zu repräsentieren. Mit einer kleinen Fahrzeugausstellung, Informationsmaterial und einer Kinderbelustigung wurden zahlreiche Gäste herangelockt.

Katastrophenschutzübung

Am Freitag, den 14. Oktober fand eine gemeinsame Übung des neu aufgestellten Katastrophenschutzzuges der Feuerwehr Hünstetten auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Görsroth statt. Um 18:15 Uhr erfolgte eine Alarmierung über die Funkmeldeempfänger mit der Durchsage, dass eine Einsatzbereitschaft am Feuerwehrgerätehaus Görsroth/Kesselbach herzustellen ist.

Katastrophenschutzzug Hünstetten

Am Freitag, den 12. August trafen sich Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Hünstetten zur gemeinsamen Planung und Organisation des Katastrophenschutzzuges in Hünstetten. Bei Großschadenslagen, zum Beispiel dem starken Unwetter 2014 in Wiesbaden, können weitere Einsatzkräfte mit den Katastrophenschutzzügen der Freiwilligen Feuerwehren hinzugezogen werden.

Gemeinsame Übung in Limbach

Am Dienstag, den 12. Juli trafen sich die Feuerwehren aus Limbach, Strinz-Trinitatis und Wallbach zur gemeinsamen Übung in Limbach. Um 19:30 Uhr setzten sich die Fahrzeuge in den jeweiligen Orten in Bewegung, um eine realitätsnahe Übung darzustellen. In der Höhenstraße qualmte ein Scheunenkomplex und eine Mutter vermisste ihre drei Kinder, die dort drin spielten.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B417

Am frühen Donnerstagnachmittag kam es auf der B417 zu einem schweren Auffahrunfall an der Abfahrt Ketternschwalbach. Ein Kleinwagen prallte nahezu ungebremst auf einen Audi, der hinter einem Bus wartete, um abzubiegen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Digitalfunkeinbau

In den letzten Wochen und Monaten wurden die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Hünstetten und den anderen Feuerwehren im Idsteiner Land auf die neue Funktechnik, dem Digitalfunk umgerüstet. Täglich wurden die Fahrzeuge aus den Städten und Gemeinden von Hünstetten, Idstein, Waldems und Niedernhausen im Stützpunkt der Feuerwehr Idstein mit den neuen Geräten ausgestattet.

Jahreshauptversammlung 2015

Zur Jahreshauptversammlung 2015 konnte am vergangenen Donnerstag, den 16. April Gemeindebrandinspektor Stefan Steinbrecher neben seinen beiden Stellvertretern Andreas Böhler und Henning Matthiesen, zahlreiche Kameraden der Einsatzabteilungen der neun Ortsteilfeuerwehren auch den Kreisbrandinspektor Joachim Dreier, Bürgermeister Jan Kraus und zwei Vertreterinnen aus der Politik im Bürgerhaus Beuerbach begrüßen.

Mehrere Unwettereinsätze an einem Tag

Die Freiwillige Feuerwehr Hünstetten wurde am Dienstag, den 31. März zu insgesamt fünf Unwetterschäden alarmiert. Der erste Einsatz ereignete sich bereits am Morgen gegen 10:45 Uhr. Dort löste sich in Kesselbach ein Teil der Kaminverkleidung an einem Hausdach. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Görsroth/Kesselbach lösten mit entsprechendem Werkzeug das gelockerte Teil und sicherten dieses. Es wurde […]