Digitalfunkeinbau

In den letzten Wochen und Monaten wurden die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Hünstetten und den anderen Feuerwehren im Idsteiner Land auf die neue Funktechnik, dem Digitalfunk umgerüstet. Täglich wurden die Fahrzeuge aus den Städten und Gemeinden von Hünstetten, Idstein, Waldems und Niedernhausen im Stützpunkt der Feuerwehr Idstein mit den neuen Geräten ausgestattet.

Die Firma NTT GmbH fand für jedes Fahrzeug eine Lösung, um die Funkgeräte an einer geeigneten Stelle zu befestigen. Bis zum Umstieg auf Digitalfunk im Rheingau-Taunus-Kreis wird der Analogfunk weiterhin bestehen, aber um Fehler im Digitalfunknetz ausfindig zu machen, wird auch digital gefunkt. Wir hoffen, dass es so wenig Probleme mit der neuen Technik geben wird.