(B) Feuer klein außerort

Die Feuerwehren aus Wallrabenstein und Beuerbach wurden am Donnerstagnachmittag zu einem unbeaufsichtigten Kleinfeuer im Bereich Wallrabenstein alarmiert. Vor Ort wurden noch Glutreste aufgefunden, die mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht wurden. Hinweis: Bitte keine Feuer unbeaufsichtigt zurücklassen.

(B) Brennender Pkw

Die Feuerwehren aus Bechtheim und Ketternschwalbach wurden am Montagmorgen um 10:54 Uhr auf die K509 zu einem gemeldeten Pkw-Brand alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand er Pkw bereits im Vollbrand. Der Brand wurde durch die alarmierten Kräfte gelöscht.

(B) Brennender Grünschnitt

Die Feuerwehren aus Wallrabenstein und Beuerbach wurden am Dienstagmittag zu einem brennenden Grünschnitt alarmiert. Das Feuer konnte von den eingesetzten Feuerwehren schnell gelöscht werden, sodass eine Ausbreitung verhindert wurde.

(B) Kellerbrand

Die Feuerwehren aus Wallbach, Limbach und Strinz-Trinitatis wurden am Dienstagabend zu einem gemeldeten Kellerbrand nach Wallbach alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter, schwarzer Rauch aus dem Kellergeschoss der Wohnung hervor. Trupps unter Atemschutz konnten den Brandort schnell ausfindig machen. Es brannten Teile an der Heizung, die von den eingesetzten Feuerwehrkräften schnell gelöscht werden konnten. Da das Gebäude belüftet werden musste und anfangs unklar, was genau brennt, wurden die Feuerwehren aus Görsroth/Kesselbach und Bechtheim unter anderem mit einem weiteren Belüftungsgerät und weiteren Atemschutzgeräteträgern nachgefordert. Mit der Wärmebildkamera, die auf dem Einsatzleitwagen der Feuerwehr Hünstetten verladen ist, wurde der Brandherd kontrolliert. Die Heizung wurde anschließend durch eine Fachfirma fachgerecht abgeklemmt. Verletzt wurde niemand.

(B) Kleinbrand außerort

Die Feuerwehr aus Oberlibbach wurde gemäß Alarm- und Ausrückeordnung gemeinsam mit den Feuerwehren Niederlibbach, Hambach, Orlen und Neuhof zu einem gemeldeten Grünschnittbrand nach Niederlibbach alarmiert. Die eingesetzten Feuerwehrkräfte hatten das Feuer schnell gelöscht.

(B) Kaminbrand

Die Feuerwehren aus Strinz-Trinitatis, Limbach und Wallbach wurden am Montagabend um kurz nach 19:30 Uhr zu einem gemeldeten Kaminbrand nach Strinz-Trinitatis alarmiert. Aufmerksame Nachbarn haben Flammen aus einem Kamin schlagen sehen und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der alarmierten Kräfte waren keine Flammen mehr zu sehen. Es wurde eine umfangreiche Kontrolle, unter anderem mit einer Wärmebildkamera, des Kamins durchgeführt. Der alarmierte Bezirksschornsteinfeger konnte bestätigen, dass am Ende des Kamins eine Glanzrußbildung stattfand und diese beim Anzünden des Kamins verbrannt ist. Somit konnten die alarmierten Feuerwehren und der Rettungswagen nach rund 40 Minuten wieder zurück zur Unterkunft fahren. Die Drehleiter aus Idstein konnte nach der Erkundung ihre Einsatzfahrt abbrechen.

(B) Feuer klein außerort

Die Feuerwehren von Beuerbach und Wallrabenstein wurden am Donnerstagabend um 20:23 Uhr an die Kläranlage Beuerbach alarmiert, da ein Anrufer eine rund 2 Meter hohe Flamme gesichtet hatte. Bei der Erkundung der Feuerwehr wurde festgestellt, dass die Flamme einer Gasfackel zum Vorgang einer Verbrennung von der Kläranlage gehörte. Somit war kein Eingreifen der Feuerwehr nötig und die alarmierten Feuerwehren konnten wieder zur Unterkunft zurück fahren.

Feuer klein außerort

Feuer klein innerort

Feuer klein außerort