(B) Feuer klein außerort

Die Feuerwehr Hünstetten wurde mit der Ortsteilwehr aus Ketternschwalbach am Dienstagnachmittag zu einem Flächenbrand zwischen Aarbergen-Panrod und Hohenstein-Hennethal alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, ungefähr 10 Quadratmeter, war das Feuer bereits durch Landwirte schon eingedämmt. Die alarmierten Feuerwehren führten Nachlöscharbeiten durch. Nach kurzer Zeit konnten die Kräfte wieder zurück in ihre Unterkünfte.

(B) Zustand nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehren aus Ketternschwalbach, Bechtheim und Aarbergen-Panrod wurden um kurz nach 9:00 Uhr auf die B417 in Richtung Hünfelden-Kirberg zur Unterstützung bei einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort kam es zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Pkw, bei denen Betriebsmittel ausgelaufen sind. Diese wurden von den alarmierten Einsatzkräften aufgenommen.

(B) Sturmschaden

Die Feuerwehr Ketternschwalbach wurde gemeinsam mit den Feuerwehren aus Daisbach und Panrod auf die K525 von Panrod in Richtung Burg Schwalbach zu einem umgestürzten Baum alarmiert.

Auslaufende Betriebsmittel

Baum droht umzustürzen

Feuer klein außerort

(B) Amtshilfe für die Polizei

Die Feuerwehren aus Bechtheim und Ketternschwalbach wurden zur Amtshilfe für die Polizei nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Nach einem Verkehrsunfall zwischen der B417 und Ketternschwalbach musste die Strecke für die Unfallaufnahme vollgesperrt werden.

Brennender Holzstapel

Umgestürzter Baum

Türöffnung